Agile Produktentwicklung in der Medizintechnik

Schneller, günstiger und ausnahmslos regelkonform: Bei der Produktentwicklung stehen Unternehmen der Medizintechnik vor immensen Herausforderungen. Doch mit traditionellen Prozessen wie etwa der Wasserfallmethode sind diese kaum zu meistern. Zu schwerfällig, zu teuer, zu weit weg von den heutigen Anforderungen an die Produktentwicklung.

Hier kommt das Management-Framework Scrum ins Spiel. Mitte der 1990er-Jahre in der Software-Industrie entstanden, ist es mittlerweile auch als Weg für innovative Produktentwicklung in der Medizintechnik interessant. Das wesentliche Asset: Es vereinfacht die Anforderungsanalysen und zerlegt die Komplexität der Produktentwicklung in überschaubare Zyklen – egal ob es sich um Hardware, Software oder PEMS handelt. Und: Agile Ansätze erfüllen die Ansprüche der geltenden Regulatorien.

Wie arbeitet Boris Gloger Consulting?

Agile Produktentwicklung bewahrt die Einzigartigkeit Ihrer Organisation und rüstet sie gleichzeitig für die zunehmende Dynamik des medizintechnischen Marktes. Unser Ziel ist es daher, uns überflüssig machen: Sie selbst und Ihre Mitarbeiter sind es, die Agilität leben müssen – das können wir Ihnen nicht abnehmen.

Aber wir bauen dafür das nötige Fundament: Von Anfang an schaffen wir unter allen Beteiligten – von den Entwicklungsteams bis zum Management – mit einfachen Bildern, Methoden und Verfahren Klarheit und ein gemeinsames Verständnis dafür, was Scrum für die Organisation bedeutet. Das Management ist von Anfang an dabei und wirkt aktiv mit. Es trifft notwendige Entscheidungen und lernt selbst, was es bedeutet, mit Scrum zu arbeiten. Diese Einbindung ist uns besonders wichtig, da sich das Vertrauen in die neuen Methoden auf allen Ebenen bilden muss.

Bei einer Scrum-Implementierung werden Sie bemerken, dass sich im Laufe der Zeit die Tätigkeitsbilder der Mitarbeiter verändern – aber nicht nach vorgeschriebenen Definitionen. Die Mitarbeiter erschaffen ihre neuen Rollen selbst. Schrittweise binden wir während der Arbeit mit Scrum passende Entwicklungspraktiken wie zum Beispiel Continuous Delivery ein, wir integrieren die Lieferanten und die gesamte Organisation beginnt, sich mit dem neuen Arbeiten zu beschäftigen.

Unsere Leistungen

  • Consulting und Coaching: Konzeption und Begleitung von Scrum-Implementierungen
  • Grundlagentrainings/Technische Trainings wie GIT/JIRA
  • Beratung zu Scrum in IVD oder RUO Umfeldern
  • Wir stellen Product Owner und ScrumMaster

Scrum Board

Whitepaper & Case Studys

3 Gründe für agile Produktentwicklung in der Medizintechnik

An geradezu revolutionären Ideen hat es der Medizintechnik im deutschsprachigen Raum noch nie gefehlt. Der Kostendruck im Gesundheitssektor und neue internationale Mitbewerber am Horizont zwingen aber auch diese ohnehin hoch innovative Branche in immer kürzere Entwicklungszyklen.

Vielen Unternehmen stellt sich die Frage, wie die Produktentwicklung im Rahmen der geltenden Bestimmungen schneller und günstiger werden, aber trotzdem qualitativ hochwertig bleiben kann. Agile Entwicklungsframeworks wie Scrum sind darauf eine Antwort.

Dennoch steht diese Branche vor größeren Herausforderungen denn je.

» Whitepaper downloaden
» Whitepaper downloaden - English version

Referenzen

  • Roche PVT GmbH, Waiblingen, Deutschland
  • Qiagen Instruments AG, Halle, Deutschland

Konferenzen

MedConf 14.-16. Oktober, München

Bereits zum siebten Mal trifft sich die Fachwelt der Medizintechnik-Branche, um über aktuelle Themen rund um die Softwareentwicklung medizinischer Geräte zu referieren, zu diskutieren und sich auszutauschen.

Seit 2008 hat sich die MedConf als eine der wichtigsten Medizintechnik-Konferenzen etabliert. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist, dass sie sich ausschließlich mit der Softwareentwicklung und dem Systementwurf für medizinische Geräte beschäftigt. Die MedConf adressiert brisante Themen wie das MPG, Auswirkungen gesetzlicher Rahmenbedingungen durch die EU oder die FDA sowie Methoden und Techniken des Software Engineerings. Neben den genannten Themen werden auch aktuelle Trends
aufgegriffen und beleuchtet.

Jährlich besuchen mehrere hundert Teilnehmer die MedConf. Neben dem Weiterbildungscharakter ist die Konferenz aufgrund der guten Networking-Möglichkeiten sehr beliebt. Nirgends sonst haben Teilnehmer aus der Medizintechnikbranche die Möglichkeit sich so unkompliziert und in entspannter Atmosphäre mit Experten und anderen Teilnehmern auszutauschen.

Vorträge auf der MedConf


Ganztagesworkshop 1: Scrum In der Medizintechnik – Praxis-Workshop

Referenten: Boris Gloger, Boris Gloger Consulting GmbH und Dr. Christoph Pedain, Roche PVT GmbH
Datum und Uhrzeit: Dienstag, 14. Oktober 2014, 09:00 – 17:00 Uhr
Art des Workshops: Ganztagesworkshop

Inhalt: Dr. Christoph Pedain und Boris Gloger zeigen, wie mit Hilfe von Scrum ein Projekt Turnaround bei einem Projekt aus der Medizintechnik gelang. Wie wurde aus einem Projekt in dem Management und Entwicklungsteams gegeneinander arbeiteten, es kaum gegenseitiges Vertrauen gab und mehr Schuldzuweisung als Zusammenarbeit, ein Musterbeispiel für Kooperation zwischen allen Beteiligten.

» Weiterlesen …

Keynote: Medizintechnik – Turn around mit Scrum

Referent: Boris Gloger, Boris Gloger Consulting GmbH & Dr. Christoph Pedain, Roche PVT GmbH
Raum: Rom + Paris + Madrid
Tag und Uhrzeit: Mittwoch, 15. Oktober 2014, 10:10 – 11:10 Uhr

» Weiterlesen …

Produktvalidierung nach IEC 62366 mit agilen Methoden

Referent: Dr. Bernd Krehoff und Karl Bredemeyer, Boris Gloger Consulting GmbH
Raum: Paris
Tag und Uhrzeit: Mittwoch, 15. Oktober 2014, 11:40 – 12:25 Uhr

Inhalt: Agile Methoden wie Scrum bieten durch ihren nutzerzentrierten und iterativen Ansatz
Möglichkeiten, die Gebrauchstauglichkeit von medizintechnischen Produkten zu validieren. In diesem Vortrag stellen wir zwei Elemente vor, die im Rahmen von Scrum zur Erfüllung der IEC 62366 dienen:

  1. Benutzerrollen in Form von Personas
  2. Das Review Meeting als iterative Produktdemo

» Weiterlesen …

Präsentation_ScrumTurnaroundDie Präsentation zum Vortag “Scrum Turnaround” hier zum Download.

MedConf-Präsentation_ScrumTurnaround

Beiträge zum Thema