Consulting nach der bor!sgloger Methode bedeutet, dass wir Teams und Management durch ständiges Feedback und Coaching – und damit durch tatsächliches Verstehen – zur selbständigen Problemlösung anleiten. „Hinschauen und verbessern“ ist die Grundlage für den Erfolg aller agilen Methoden und diesen Weg werden Sie auch noch gehen, wenn wir schon wieder weg sind. Über den gesamten Implementierungsprozess beobachten wir, hören genau zu, machen allen Akteuren Entwicklungen und ihre Rolle darin bewusst, führen sie zur selbständigen Zielsetzung und Umsetzung von Maßnahmen. Das geschieht meistens in drei Phasen.

  • Phase 1: Strategisches Set up

    Wir fragen Sie: Wo steht Ihr Unternehmen gerade und was wollen Sie erreichen? Welche Dimension soll die Einführung von Scrum haben: Geht es um ein Team, mehrere (verteilte) Teams oder gleich um die gesamte Organisation?

    In der ersten Phase des Consulting-Prozesses sehen wir uns die aktuelle Situation, die Projekte, Businessmodelle, Technologien, Aufgabenverteilungen und Abläufe genau an. Wir auditieren auf Grundlage intensiver Gespräche, Beobachtung, Interpretation und Reflexion mit den beteiligten Entscheidungsträgern und Mitarbeitern. Dadurch erkennen wir das Gesamtbild und können die Vorgehenweise für die spezifische Lage entwickeln.
    Wir klären in Trainings und Gesprächen, welche neuen Rollen, Aufgabenbeschreibungen und Arbeitsergebnisse definiert und angepasst werden müssen, skizzieren das weitere Vorgehen und legen gemeinsam mit Ihnen die Verantwortlichkeiten fest.

  • Phase 2: Durchführung und Implementierung

    Jetzt geht es an die praktische Umsetzung. Im „Scrum Introduction Training“ wecken wir bei den beteiligten Teammitgliedern – dem Scrum-Team – das grundlegende Verständnis. Idealerweise machen auch Mitarbeiter aus dem näheren Projekt-Umfeld mit, um Schnittstellen in die Veränderung einzubeziehen.
    Dann setzen wir mit Ihrem ScrumMaster zügig die Produktentwicklungsprozesse und Meetingstrukturen auf. In der Durchführung sorgen wir dafür, dass Ihr Projekt sofort auf Erfolgskurs kommt. Alle Rollenträger – vor allem auch das Management und die Führungskräfte – werden in ihrer Arbeit und ihrem Selbstverständnis gecoacht.

  • Phase 3: Integration

    In der dritten Phase setzen die Scrum-Teams den Prozess selbst kontinuierlich um, ScrumMaster und Product Owner arbeiten eigenständig. Wir geben dazu direktes Feedback und sichern den Wissenstransfer. Ist ein weiterer Roll-out in der Organisation geplant, nehmen die mit unserer Hilfe formierten und bestens vorbereiteten Transitionteams ihre Arbeit auf.