Die vier Spielfelder der Teamkommunikation

Agile Teams organisieren ihre Prozesse, Strukturen und ihre Performance über ein hohes Maß an Kommunikation. Kurz gesagt, Selbstorganisation ist gleich Kommunikation. Für die Führung agiler Teams, ob disziplinarisch oder lateral, gehört das Initiieren und Gestalten von funktionalem, aber auch sozialem Austausch zu den zentralen Aufgaben. Die verschiedenen “Spielfelder”, die für die interne Teamkommunikation relevant sind, … weiterlesen →

Ein Tag in der Modellfabrik

Wer verstehen will, wie Produktionsabläufe in der Automobilindustrie funktionieren, kann in eine Vorlesung gehen. Er wird dann viel über Supply Chain Management, Logistik und Prozessoptimierung hören. Oder er kann die Produktion selber in die Hand nehmen. Achsen, Reifen und Führerstände darf er dann eigenhändig bestellen, zusammenbauen und ausliefern. Genau das passiert in der Modellfabrik der … weiterlesen →

Der Moderator, eine oft unterschätze Rolle in selbstorganisierten Prozessen

In einem meiner letzen Teamentwicklungsworkshops ergab sich folgende spannende Szenerie: Das relativ neu installierte ScrumTeam, bestehend aus sechs Entwicklern plus Product Ownerin und ScrumMaster, hatte die Aufgabe, selbstorganisiert eine neue Zuordnung in der Belegung neuer Räumlichkeiten zu diskutieren und zu entscheiden. Die selbst gewählte Zeitvorgabe war zwanzig Minuten. Als Teamentwickler beobachtete ich den Prozess von … weiterlesen →

Die wertvolle Meetingzeit sinnvoll nutzen, effektiv kommunizieren (Teil 2)

In Teil 1 standen die verschiedenen Formen der kollektiven Kommunikation im Mittelpunkt. Dabei wurde der besondere Wert des Dialogs für die Teamkommunikation herausgestellt. In Teil 2 geht es nun um die besonderen Anforderungen der dialogischen Kommunikation an die personalen und sozialen Kernkompetenzen der einzelnen Teammitglieder. Teamsynergie entsteht aus der dynamischen Verbindung der einzelnen Individuen in … weiterlesen →

Von einem Häuptling, der sein Land verteidigte

Gestern Abend habe ich den Film „Geronimo – Eine Legende“ gesehen. Ein Film über einen Apachen-Häuptling, der jahrelang den Kampf gegen die „Weißaugen“ nicht aufgegeben hatte. Jahrelang dafür gekämpft hatte, in seinem Land bleiben zu dürfen und auf seine bisherige Art und Weise weiterzuleben. Mit Büffeln und Pferden in einem Land mit Ackerfläche und Bergen. … weiterlesen →

Stürmische Zeiten – über den Umgang mit den eigenen Emotionen in Konflikten

Jeder kennt das ganz sicher aus eigener Erfahrung: Befindet man sich in einer Konfliktsituation mit einem seiner Mitmenschen, zeigen sich unterschiedlichste Emotionen wie Ärger, Wut, Angst, Kränkung, Einsamkeit, Hilflosigkeit. Unsicherheit, Trotz oder Schadenfreude. Konflikte sind u.a. durch einen hohen Anteil an Gefühlen definiert, die je nach Eskalationsstufe unterschiedlich intensiv auftreten und das Konfliktverhalten massiv bestimmen. … weiterlesen →