Die Retrospektive macht das Team, das Team macht die Retrospektive

Für mich als ScrumMaster ist das wichtigste, anspruchsvollste, konstruktivste und oft überraschendste Meeting die Retrospektive. Warum? Die Retrospektive macht das Team Die Retrospektive ist der Moment, wo das Team nach einem erfolgreichen, stressigen, ruhigen oder nicht so gut gelaufenen Sprint auf Pause drückt. Retrospektive als Sprint-Konzentrat. Das Team kann sich jetzt anschauen, was passiert ist … weiterlesen →

Scrum als Verteidigungsstrategie

Es gibt sie leider immer noch. Scrum Entwicklungsteams, die nicht verstanden haben, dass sie eine Verantwortung haben: Das Produkt zu liefern! Anstatt mit dem Product Owner darüber zu reden, wie das Produkt sein könnte, was in einem Sprint alles lieferbar ist, anstatt zu versuchen, das Möglichste “herauszuholen”, erwehren sich diese Entwicklungsteams mit Hilfe von Scrum. … weiterlesen →

Bericht vom Scrum Meeting

Am Mo., den 7.6. konnte ich am diesjährigen Deutschsprachigen Scrum Meeting bei SAP in Walldorf teilnehmen. Vor dem offiziellen Beginn um 10 Uhr, gab es genug Zeit, mit den anderen Teilnehmern zu sprechen. Neben den angekündigten Teilnehmern, waren auch viele Mitarbeiter von SAP anwesend. Christian Schmidkonz eröffnete die Veranstaltung als Gastgeber und überreichte Christoph Mathis … weiterlesen →

Lasst uns reden…

In vielen Unternehmen geht mit der Einführung von Scrum eine deutliche Steigerung der Kommunikation einher – im Scrum-Team selbst aber auch zwischen den verschiedenen Teams. Dazu ein Auszug aus “the twelve Principles behind the Agile Manifesto”: “The most efficient and effective method of conveying information to and within a development team is face-to-face Konversation.” Was … weiterlesen →