Vom Suchen und Finden eines Projektplans

Anfangs sind Scrum-Implementationen recht übersichtlich. Dem Aufsetzen von Teams folgt eine intensive Lern- und Ausbildungsphase. Wenn alle Akteure ihre Rolle kennen und selbständig ausüben können, ist diese Phase zu Ende. Manche glauben dann, die agile Transformation sei nun ebenfalls abgeschlossen. Das aber ist ein Irrtum. Denn Teams, die nach Scrum arbeiten, sind die eine Herausforderung. … weiterlesen →

Effektive Wege, um Entscheidungen im Team zu treffen

 Die Neuroforschung und alle Arten von Beratungen (z.B. das Coaching) befassen sich zur Zeit sehr intensiv mit der Frage, wie individuelle Entscheidungen zustande kommen und wie man privat, vor allem aber als Führungskraft, damit umgeht. Weniger Fokus liegt dagegen darauf, wie man in Teams effektiv Entscheidungen herbeiführt und schnell und zielorientiert kollektiv entscheidet. Gruppen- … weiterlesen →

Produktivität mal anders

Als ScrumMaster hat für mich die Produktivität meines Entwicklerteams die höchste Priorität. Impediments, sprich Blockaden, zu identifizieren und aus dem Weg zu räumen ist dabei meine hauptsächliche Tagesaufgabe. In einem meiner Projekte lief das mal auf ganz andere Art und Weise. Ich seh etwas, das du nicht siehst Ich drehte wieder einmal meine Runden durch … weiterlesen →

Warum überhaupt schätzen?

Schätzen bedeutet für viele Menschen Stress. Wie sollte es auch anders sein? Solange Schätzungen herangezogen werden, um das Fertigstellungsdatum festzulegen, wird es ein abgekartetes Spiel bleiben. Die einen wollen ein tolles Produkt liefern und versuchen daher, durch möglichst großzügige Angaben und dem Einschieben von vielen Pufferzonen ihre Freiheit zu erkaufen. Die anderen wollen den Kunden … weiterlesen →