Scrum in der Medizintechnik: Wie stelle ich ein erfolgreiches Team zusammen?

Auch in stark regulierten Branchen wie der Medizintechnik ist es möglich, Produkte mit Scrum zu entwickeln – das hat sich mittlerweile von den IT-Abteilungen deutscher Dienstleistungsunternehmen über den innovativen Mittelstand bis in die großen Konzerne durchgesprochen*. Aber wo anfangen, wenn die Entscheidung für Scrum einmal gefällt wurde? Der Erfolg Ihres Projekts steht und fällt mit dem Team. Scrum, … weiterlesen →

Design Thinking für Product Owner – Teil 1: Was ist eigentlich Design Thinking?

Mit der Reihe “Design Thinking für Product Owner” wollen wir Product Owner Anhaltspunkte dafür geben, wie sie ihr Produkt gestalten können und wie sie die Items für das Product Backlog generieren können. Warum ist Design Thinking für Product Owner wichtig? Der Product Owner ist für den Return on Investment verantwortlich, er bestimmt die Eigenschaften des Produkts, … weiterlesen →

Who should be in (agile) HR?

In his short article “It’s time to split HR” Ram Charan proposes to split HR into an administrative department and a department for leadership and organization. His main point is that HR members need experience in other management functions such as i.e. finance. His criticizes that most of the current HR people cannot relate to business issues … weiterlesen →

Egal, was es ist: Ich war’s nicht!

Scrum ist großartig. Entscheidungen werden dort getroffen, wo die größte Kompetenz liegt. Nur was, wenn mein Team das gar nicht so großartig findet? Wenn die Teammitglieder lieber tun, was man ihnen sagt? Dann sind sie hinterher, falls etwas schief geht, wenigstens nicht schuld. Schuldkultur führt zu Pflichterfüllung statt Verantwortungsübernahme. Wenn ich das als ScrumMaster erkannt habe, wie kann … weiterlesen →

Die vier Spielfelder der Teamkommunikation

Agile Teams organisieren ihre Prozesse, Strukturen und ihre Performance über ein hohes Maß an Kommunikation. Kurz gesagt, Selbstorganisation ist gleich Kommunikation. Für die Führung agiler Teams, ob disziplinarisch oder lateral, gehört das Initiieren und Gestalten von funktionalem, aber auch sozialem Austausch zu den zentralen Aufgaben. Die verschiedenen “Spielfelder”, die für die interne Teamkommunikation relevant sind, … weiterlesen →

Team-Heterogenität als Chance

Es ist anscheinend eine ganz selbstverständliche Annahme, dass Teams leistungsfähiger sind, wenn sie möglichst heterogen aufgestellt sind. Und tatsächlich findet man in einschlägigen Publikationen eine Vielzahl von Beispielen und Nachweisen. Aus eigener langjähriger Erfahrung im Umgang mit Teams und Teamarbeit kann ich dieser Annahme durchaus zustimmen. Heterogene Teams sind zwar meist anspruchsvoll (gerade auch in … weiterlesen →