Agile Hardwareentwicklung mit Scrum

Die Hammerfrage in jedem Training: Macht Scrum jenseits der Softwareentwicklung Sinn? Die Skeptiker führen als Paradebeispiel gerne den Brückenbau an. Ihr Argument: Das Stück-für-Stück-Bauen, wie es in der Software möglich ist, gehe beim Brückenbau und ähnlich “harten” Produkten sicher nicht. Der Skepsis gegenüber Scrum liegt die Vorstellung zu Grunde, dass agile Entwicklung wie puzzeln sei: … weiterlesen →

Der Weg zur Enterprise 2.0 oder die Stärke schwacher Beziehungen

In meinen ScrumMaster Advanced Trainings verwende ich eine umfangreiche Zeit darauf, gemeinsam mit den Trainingsteilnehmern Eigenschaften eines guten ScrumMaster zu erarbeiten. Hierbei beziehe ich mich allzu gern auf die von Mike Cohn vorgeschlagene Skill-List. Cohn erkennt einen guten ScrumMaster unter anderem an dessen Einfluss im Unternehmen. Bis heute habe ich Cohn vor allem so verstanden, … weiterlesen →

Kreativitäts-Fitnessplan

Der Titel suggeriert das Versprechen, dass man die eigene Kreativität trainieren kann. Stimmt auch. In diesem Beitrag verbergen sich einige Empfehlungen und Übungen von mehreren Autoren, die zwar weder Fitnessstudio noch Geräte gebrauchen, aber wohl eine gewisse Disziplin abverlangen. Routine durchbrechen Die einfachste Übung besteht darin, die eigene Routine zu durchbrechen. Tragen Sie paar Wochen … weiterlesen →

Schumpeter ist Trumpf – Innovation ist die Währung der Zukunft

Wir leben in einer verrückten Welt. Einer nahezu unüberschaubaren, unkontrollierbaren Welt. Als ich vor einigen Jahren an der Universität BWL-Vorlesungen besucht habe, war ich von den apokalyptischen Reden der Professoren gelangweilt, die den Umbruch der industriellen Welt propagierten und Themen wie Globalisierung skizzierten oder die informations- und kommunikationstechnische Revolution ausriefen. Das alles klang surreal, hochgradig … weiterlesen →