Ein Utopie für das Arbeiten im 21. Jahrhundert – Ein Anfang

Die Summer School geht in ihre letzte Woche: unsere Utopie. Eine Utopie zeichnet sich dadurch aus, dass sie gesellschaftskritisch die herrschenden Zustände hinterfragt und gleichzeitig ein Wunschbild erzeugt, welches für die Aufhebung der kritisierten Zustände steht [1]. Wir vom bor!sgloger team wollen in dieser Woche zeigen, welche Utopie wir haben und wie wir als Unternehmen, … weiterlesen →

Feste Preise und Scrum … der Wert zählt.

Als komplett unwissender, frisch von der Uni kommender Absolvent fragte ich mich, wieso wir bei EDS eigentlich jemals fehlerfrei arbeiten sollen: Die Entwicklungsmannschaften wurden bezahlt und anschließend die Supportmannschaften, um die Fehler, die von den Entwicklermannschaften gemacht worden waren, wieder zu entfernen. Ich fragte mich, “Wo ist da der Anreiz für den Dienstleister, es gleich richtig … weiterlesen →

Scrum und Verträge, oder: Warum ein einfacher Prozess so furchtbar schwer sein kann

Diese Woche steht die Summer School unter dem Motto “Scrum & Verträge“. Marcus Antonius Hofmann, Rechtsanwalt in München, stellt in diesem Artikel wundervoll dar, vor welchem Dilemma jeder Anwalt steht, wenn man von ihm verlangt einen Vertrag für ein Scrum Projekt zu erstellen. In Folge wird Boris Gloger morgen verschiedene Arten von agilen Verträgen vorstellen … weiterlesen →

Das Change Management ist tot, es lebe das Change Management

In dieser Woche beschäftigt sich die Summer School mit dem weiten Feld des Change Managements, ein unerschöpfliches Thema. Wir versuchen dabei kontrovers zu diskutieren und wünschen uns euer Feedback. Auf eine heiße und sonnenreiche Woche! “When we look around and see today’s companies and brands be set by distrustful customers, disengaged employees, and suspicious communities, … weiterlesen →

Warum Scrum in der Software Entwicklung? Branchenbericht

Vielen Dank für das tolle Feedback auf meinen ersten Artikel “Warum Scrum?” gestern. Es freut mich sehr, dass ich euren Nerv getroffen habe. Heute möchte ich mit der Reihe über die Branchen beginnen. Natürlich beginnen wir mit der Software-Entwicklungsbranche. —- Warum Scrum in der Software-Entwicklung? Ein Branchenbericht Software ist allgegenwärtig. In Produkten, in denen man … weiterlesen →

Warum Scrum?

Tom Peters schreibt im Vorwort seines Buches “Re-Imagine”[1] er sei wütend. Er habe versucht die Manager weltweit darauf aufmerksam zu machen, dass das traditionelle Verständnis zu Mitarbeiterführung und Management falsch sei. Aber allem Anschein nach sei das vergebens gewesen. “So why am I sitting inside, scrunched over a makeshift writing desk … cranking out Book … weiterlesen →