Persönliches geht vor Fachlichem

Im Business ist es wie in anderen Bereichen des Lebens auch: Es funktioniert in erster Linie über persönliche Beziehungen. Mag ich jemanden persönlich, nehme ich sogar fachliche Mängel in Kauf. Glaubt Ihr nicht? Ich wohne in Prenzlauer Berg in Berlin, da gibt es eine Weinbar, die von einem Italiener geführt wird. Niemand nennt den Namen der … weiterlesen →

Zwei Jahre Scrum bei EWE

Mit Neugier und Aufregung hat die easy+ Mannschaft von EWE am 8. Oktober 2012, also genau vor 2 Jahren, ihr erstes Scrum Intro Training erlebt. Inzwischen sind bis zu 12 Scrum Teams für die Weiterentwicklung des Abrechnungs- und Kundenmanagement-Systems zuständig. Wir sind stolz, dass wir diese großartige Mannschaft in den letzten zwei Jahren begleiten durften! … weiterlesen →

Adaptive Licensing – Zulassung medizintechnischer Produkte als Lernprozess

Wer  ein medizintechnisches Produkt auf den Markt bringen möchte, muss einen langen Atem und viel Geld mitbringen. Die zwei wichtigsten Zulassungsbehörden – die FDA in den USA und die EMA in Europa – verlangen Nachweise dafür, dass das Produkt korrekt funktioniert und dass die Vorteile für die Gesundheit die bekannten Risiken überwiegen. Keiner zweifelt an, … weiterlesen →

Selbstorganisation braucht Führung: Sich selbst und andere begeistern

Mittlerweile schreibe ich meine Beiträge für den Blog mit echter Begeisterung. Und ich stelle fest: Dieser Zustand wirkt sich sehr positiv auf die Ergebnisse und den Schreibprozess aus. Mehr Spaß und Engagement beim Verfassen und schnellere und meiner subjektiven Einschätzung nach auch immer bessere Ergebnisse. Erfolgreiche Arbeit und Begeisterung scheinen in einem unmittelbaren Zusammenhang zustehen. … weiterlesen →

Neues Buch: Selbstorganisation braucht Führung

Dolores, meine Editorin, sagt: „Es ist das beste Buch, dass du bisher geschrieben hast, weil es dein persönlichstes ist.“ Und obwohl Eigenlob stinkt: Sie hat recht. “Selbstorganisation braucht Führung. Die einfachen Geheimnisse agilen Managements” enthält im Grunde die Erfahrungen, die ich als Führungskraft eines Consultingunternehmens sowohl mit den eigenen Kollegen als auch bei Kunden und mit … weiterlesen →