Qualitätsmanagement | Philip B. Crosby

In der Diskussion über das Beheben von Fehlern in der Software Entwicklung, ist mir Gestern wieder eingefallen, dass “Qualität nichts kostet.” Das war eine der Hauptthesen von Philip Crosby. Das findet sich dazu im Wikipedia (man muss ja nicht alles selbst schreiben): Die Definition von Qualität ist Erfüllung von Anforderungen Das Qualitätssicherungssystem beschäftigt sich mit Verhütung … weiterlesen →

Bug Fixing

On 05.09.2008, at 15:43, Andreas Thiel wrote: [... ]Bugs, die einen Sprint verlassen haben, priorisiere ich im PB, sie bekommen aber keine Story Points. Neue Stories (neue Aspekte) schon. D.h. Bugs reduzieren die Velocity. Schließlich hat man bereits Story Points für die fehlerhafte Story eingeheimst, sie ist aber noch nicht fertig (“Definition of Done”). [...] … weiterlesen →

Scrum – und wir machen doch was wir wollen

Wer gegenwärtig die Postings der deutschen Scrum Community ließt muss erschrecken. Das stehen Sachen wie: [... ] wenn eine User Story zu umfangreich für einen Sprint ist, dann muss man eben die timebox für den Sprint verlängern. Denn: Rasch BENUTZBARE Produkte / Services sind wichtiger als umfangreiche Planungsdokumentationen. [...] Diese beiden Argumente sind vollkommen voneinander … weiterlesen →