Sind Taskforces die besseren Scrum-Teams?

Vor kurzem gab es eine spannende Situation bei meinem Kunden. Es gab plötzlich ein produktgefährdendes, technisches Problem – und ohne groß nachzudenken, wurde eine Taskforce gegründet. Die Taskforce hat das Feuer bravourös gelöscht und somit die gesamte Abteilung gerettet. Danach konnten diese Helden wieder in ihre alten Scrum-Teams zurückkehren und „normal weiterentwickeln“. Konkret bedeutet das: … weiterlesen →

Die 7 Fähigkeiten eines wirksamen ScrumMasters

Wer ist der ideale ScrumMaster? Die Klarheit über die Anforderungen an einen Leader „from a position of no power“ (Kerth), um den Heiligen Gral, die Blaupause „ScrumMaster“ für das eigene Unternehmen zu identifizieren, ist nicht nur in meinen Trainings oder bei Beratungsaufträgen der Anspruch vieler Teilnehmer oder Kunden. Diese Frage dominiert auch die agile Managementliteratur. … weiterlesen →

Ken Konfuzius Schwaber: Der Weg ist das Ziel

Der Vater von Scrum arbeitet immer noch mit seiner humorvollen und provokativen Art, um die Welt agiler zu machen – „because change is the only constant”! Vor einigen Wochen hatte ich die Chance und die Freude, Ken Schwaber live zu erleben. Er stellte seinen Agility Path (http://de.slideshare.net/Ullizee/agility-path), seinen Weg zur agilen Organisation vor. Ich erschrecke … weiterlesen →

Vom Suchen und Finden eines Projektplans

Anfangs sind Scrum-Implementationen recht übersichtlich. Dem Aufsetzen von Teams folgt eine intensive Lern- und Ausbildungsphase. Wenn alle Akteure ihre Rolle kennen und selbständig ausüben können, ist diese Phase zu Ende. Manche glauben dann, die agile Transformation sei nun ebenfalls abgeschlossen. Das aber ist ein Irrtum. Denn Teams, die nach Scrum arbeiten, sind die eine Herausforderung. … weiterlesen →