“Du nervst!” – Wie man mit Menschen umgeht, die einen in den Wahnsinn treiben

Es gibt sie immer – Menschen, mit denen man nicht gut klarkommt. Seien es Kollegen, Kunden, Berater, Bekannte innerhalb des eigenen Freundeskreises und des öfteren sogar Familienmitglieder. Sie alle sind Teil unterschiedlicher Systeme, in denen man sich bewegt. Jedes Mal, wenn ich eine jener Personen antreffe, merke ich sofort, wie mein Blutdruck ansteigt und ich … weiterlesen →

Die Frage nach dem Warum

Als ScrumMaster bzw. Agile Consultant stelle ich am Anfang von jedem Scrum Meeting immer dieselbe offene Frage in die Runde der Teilnehmer: „Weshalb ist dieses Meeting Teil des Scrum Flows?“ Wohlgemerkt: Das frage ich nicht nur, wenn ich ein Team gerade neu übernommen habe, oder wenn wir einen Termin neu gestalten. Für mich hat diese … weiterlesen →

In kleinen Schritten Feedback fördern

Wie kann es sein, dass ich immer wieder aufs Neue erlebe, dass in Unternehmen keine Feedback-Kultur gefördert wird? Die Richtlinien des lösungsorientierten Feedbacks sind zwar meist auf dem Unternehmenslaufwerk zu finden, aber dort verstauben sie in ihrer virtuellen Existenz, statt real angewendet werden. Das ist wirklich schade. Feedback ist unwahrscheinlich wichtig, um das Verständnis rund … weiterlesen →

Teamgeist beim Münchner Staffelmarathon oder was gute Zielsetzungen bewirken können

Für mich begann alles im Mai, als ich eingeladen wurde, an der Winquadrat Zukunftskonferenz des Uni Management Clubs in Österreich teilzunehmen. Ich saß in der 5. Reihe im wunderschönen Haydnsaal des Schlosses Esterházy und hörte dem Extremsportler Gerhard Gulewicz bei seinem Visionärstalk „Erfolgsstrategien im Sport und der Wirtschaft“ zu, wie er von der Wichtigkeit von … weiterlesen →

Sind Taskforces die besseren Scrum-Teams?

Vor kurzem gab es eine spannende Situation bei meinem Kunden. Es gab plötzlich ein produktgefährdendes, technisches Problem – und ohne groß nachzudenken, wurde eine Taskforce gegründet. Die Taskforce hat das Feuer bravourös gelöscht und somit die gesamte Abteilung gerettet. Danach konnten diese Helden wieder in ihre alten Scrum-Teams zurückkehren und „normal weiterentwickeln“. Konkret bedeutet das: … weiterlesen →