2006 gab Ken einen Talk über Qualität in der Software Entwicklung. Er verglich Scrum mit dem Kanarienvogel in den Kohlebergwerken. Mit dieser Metapher zeigt er, was Scrum ist: Ein Weg, die Probleme, die in der Software-Entwicklung herrschen, aufzuzeigen.

Als ich diesen Vortrag das erste Mal gehört habe wurde mir wieder klar, warum Ken mit Scrum angefangen hatte: Er wollte die Professionalität der Software Entwicklung in den USA so weit erhöhen, dass die Software Entwicklung nicht nach Indien oder sonst wohin outsourced wird.

Sein Talk “A Canary in the cole mine” ist ein must für jeden ScrumMaster. Ihr findet ihn auf www.InfoQ.com: http://www.infoq.com/presentations/agile-quality-canary-coalmine.

Avatar of Boris Gloger
„Mut“ ist jener Wert von Scrum, mit dem sich Boris Gloger am stärksten identifiziert. Er hat in seinem eigenen Leben keine Angst vor radikalen Entscheidungen und vor dem Glauben an eine Idee. Für kein Geld der Welt würde er sich Regeln unterwerfen, die keinen Sinn machen. Er glaubt an Scrum, weil es nicht nur bessere Produkte, sondern auch eine bessere und menschlichere Arbeitswelt schaffen kann.